Kostete 1447 zehn Rinder — Die älteste Orgel Nord­eu­ropas in Rysum/Ostfriesland

Foto: Matthias Süßen / Wikipedia

 

 

Ihre Stimme für den Sonntag!

Wie wär´s mal mit einem Ständchen?

Klassisch — feierlich — poppig

Singen tut der Gesund­heit gut. Passend zum alljähr­li­chen Sonn­tags­ju­bi­läum am 3.März — der römi­sche Kaiser Konstantin hatte am 3.März 321 ein Erdikt erlassen, wonach die Arbeit am “Tag der Sonne” ruhen sollte — hat Erwin Helmer für die Redak­tion der Sonn­tags­al­lianz einige Lieder für Sie zusam­men­ge­stellt. Sie eignen sich für das Singen in trauter Runde, für Gottes­dienste ebenso wie auch unter der morgend­li­chen Dusche!

Ein Hinweis für die Verwen­dung in Gottesdiensten:
Die letzten drei Lieder sind neue Lieder, die für die Orgel gut möglich sind. Der Weil­heimer Pfarrer Birkle und sein Orga­nist Jürgen Geiger haben zwei Lieder neu kompo­niert, das dritte Lied kann nach der bekannten Melodie im Gotteslob Nr.81 gesungen werden “Lobe den Herren”.
 
Ein Dank geht an allen Autoren!
 

 

 Der Sonntag bleibt frei 

Auszug:

Die Woche war schwer, die Tage so mühsam.

Mein Rücken schmerzt sehr, ich blas nur noch Trübsal.

Doch jetzt kommt das Schöne, wo ich mich verwöhne.

Es bleibet dabei, der Sonntag bleibt frei.

Text: Ralf Stroh

 

Der Sonntag ist frei 

Auszug:

Man will auch bei uns jedem gefallen
und öffnet am Sonntag die Super­markt­hallen.
Einkauf als Erho­lung, das ist doch Verkoh­lung,
weil es denn so sei, der Kunde hat ja frei.

Text: Mathias Kotonski

 

 Der Sonntag

Auszug:

Am Ende einer langen Woche ist der Ruhetag da

Zeit für Erho­lung und für Gemeinschaft

um neu zu spüren: Gott ist da!

Er sieht nicht nur auf unsere Leistung

und was wir alles tun

Er schenkt uns Zeit auch für uns selber 

Zeit für Gott und Zeit zum Ruh´n

Text: Mathias Morgenroth

 

Frei sein für Gott und Mensch 

Auszug:

Menschen­massen ohne Zahl, jagen hasten überall

in den Straßen Lärm und Schall

ist das unser Sonntag?

Kauf­haus­trubel nur hinein Leucht­re­klame heller Schein

muß das alles wirk­lich sein 

ist das unser Sonntag? — NEIN

Text: Albert Hammond

 

Song für den freien Sonntag

Auszug:

Denk doch mal ans Personal – Halle­luja,
Sonn­tags­ar­beit ist ne Qual – Halle­luja.
Sonn­tags­ar­beit muss nicht sein – Halle­luja,
Sonntag darf kein Werktag sein – Halle­luja.
Sonntag braucht der Mensch sei Ruh’ – Halle­luja,
Drum lasst die Geschäfte zu – Halleluja

Text: Horst Roos

 

 Sonntag ist es heute wieder 

Auszug:

Sonntag ist es heute wieder,
ach, wie sich mein Herz da freut.
Ruhe haben meine Glieder 
und für vieles hab ́ ich Zeit. 
Morgens klin­gelt nicht der Wecker,
alles kann in Ruh ́ gedeih ́n
und das Früh­stück schmeckt ganz lecker,
die Familie findet ́s fein.

Text: Albert Seelbach

 

Sonn­tags­lied 

Auszug:

Mein Sonntag: Ohne Nachbar der die Nerven­säge sägt,
mein Sonntag ist für jeden, der seine Hobbies pflegt.
Am Sonntag geht’s ins Grüne, die Wälder laden ein,
der Sonntag ist ein Festtag für alle, groß und klein.
Mein Sonntag ist das ferne Läuten, die Glocken laden ein.
Mein Sonntag gibt mir Möglich­keiten, einfach Mensch zu sein. 

 

Wann wird es endlich wieder Sonntag 

Auszug:

Wann wird es endlich wieder Sonntag,
ich strecke mich, lieg auf der faulen Haut.
Ja, es gibt nichts Schönres als nach der Arbeit Ruhe,
Freude tanken für die Woche und den nächsten Tag.
Wann wird es endlich wieder Sonntag,
ich freu mich auf den schönen Gottes­dienst.
Da treff ich Leute, spüre die Gemein­schaft.
Gespräch und Ruhe, ja das gibt mir Kraft.
Wann wird es endlich wieder Sonntag,
so wie es früher einmal war.
Der Sonntag schenkt mir Würde und Begeg­nung.
Und erscheint mir strah­lend, hell und klar.

Text: Erwin Helmer

 

Sonn­tags­lieder

Sonntag mit Gott fangt an

Leben freut euch daran

Christus lebt er löst den Tod

Bruder uns in aller Not

Sein Geist lebt er bricht sich Bahn

brennt in uns facht Liebe neu an

Text: Engel­bert Birkle

 

Weitere Beiträge und Nachrichten

 

Anlasslos am Sonntag shoppen

Die säch­si­sche AfD-Frak­­tion wollte dem Anlass­bezug für Sonn­tags­öff­nungen einen Riegel vorschieben — und ist gescheitert.

Sonntags-Impuls September / Oktober

Unser aktu­eller Sonn­tags­im­puls kurz vor der Bundestagswahl

Offener Brief an die Kanzerkandidat*innen

Wir wenden uns vor der Bundes­tags­wahl in einem offenen Brief an die Kanz­ler­kan­di­datin und Kanz­ler­kan­di­daten von CDU/CSU, SPD und Grünen mit der Auffor­de­rung, sich für die Bewah­rung des grund­ge­setz­lich garan­tierten Schutzes des arbeits­freien Sonn­tags einzusetzen.

Sonntags-Impuls Juli/ August

Schon aber stehen die Feinde des Sonn­tags auf der Matte und nützen jede neue Chance, um die Geister zu verwirren. Deshalb wird die Sonn­tags­al­lianz sich weiter verstärken durch regio­nale Bünd­nisse, durch Aktionen und Kampa­gnen – gerade jetzt im Vorlauf zur Wahl des Bundes­tags im September.

Diskussion um Sonntagsöffnungen auf Twitter

Kaum Zustim­mung, viele Argu­mente dagegen — lesen Sie hier die Reak­tionen auf Twitter zur Forde­rung nach mehr Sonntagsöffnungen

Sonntags-Impuls Mai

Mit ersten Kund­ge­bungen und Aktionen vor den regio­nalen Arbeit­ge­ber­ver­bänden und Streiks beim Online-Giganten Amazon haben Ende April und Anfang Mai die Tarif­ver­hand­lungen im Handel begonnen.

Betriebsseelsorge der Diözese Augsburg startet Podcastreihe zum Thema Sonntag

Mit scharfer Miss­bil­li­gung und Unver­ständnis reagiert der Bundes­präses der Katho­li­schen Arbeit­neh­mer­be­we­gung Deutsch­lands (KAB), Stefan Eirich, auf den Vorstoß des Arbei­t­­ge­­ber­einzel-handel­s­­ver­­­bands HDE.

Beitrag im Deutschlandfunk: Kulturgut Innenstadt — Wie kommt wieder Leben in die City?

Zum Thema/Bildunterschrift Im Deutsch­land­funk wird des Öfteren zu Themen rund um Stadt­ent­wick­lung gesendet. Wir empfehlen diesen Sender aus diesem Grunde, da so die kontro­vers geführte Diskus­sion um Sonn­tags­öff­nungen im Rahmen attrak­tiver Stadt­ent­wick­lung eingeordnet…

KAB: Bessere Bezahlung statt mehr Arbeit am Sonntag

Mit scharfer Miss­bil­li­gung und Unver­ständnis reagiert der Bundes­präses der Katho­li­schen Arbeit­neh­mer­be­we­gung Deutsch­lands (KAB), Stefan Eirich, auf den Vorstoß des Arbei­t­­ge­­ber­einzel-handel­s­­ver­­­bands HDE.

Walter-Borjans: Wochenend-Arbeit einschränken

Der SPD-Vorsi­t­­zende Norbert Walter-Borjans kriti­siert die wach­sende Wochen­end­ar­beit:„… die Erwar­tungen der Konsum­ge­sell­schaft an die Verfüg­bar­keit mensch­li­cher Arbeit rund um die Uhr haben ein Ausmaß ange­nommen, das ein Umdenken drin­gend notwendig macht.“

Hier finden Sie Ihre Ansprech­part­ne­rinnen und Ansprech­partner bei Kirchen, Gewerk­schaften und Verbänden.

Wir infor­mieren Sie regel­mäßig über Aktionen, Kampa­gnen und Meinungen zum Thema Sontags­schutz. Hier finden Sie unsere letzten Pres­se­mel­dungen sowie weiter­füh­rende Mate­ria­lien zum Download.